Schuljahr 2019 / 20


Liebe Eltern,

die Johanniter bieten wochenweise eine Möglichkeit für die Betreuung in den Sommerferien an und haben auch noch Kapazitäten.

Untenstehend finden Sie alle weiteren Informationen zur Anmeldung wie auch das Ferienprogramm.

Download
Ferienbetreuung vom Hort
Flyer Hort und Ferienbetreuung ab 2019.p
Adobe Acrobat Dokument 371.9 KB
Download
Ferienprogramm
Ferienprogram kurz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 225.6 KB


Unsere Schule ist wieder für alle Jahrgänge offen.

Die Klassen werden in halbierten Klassenstärken unterrichtet.

Auch die Notbetreuung ist geöffnet.

Die Notgruppe ist geöffnet für Kinder von... 

 

• Beschäftigte im Gesundheitsbereich, medizinischen Bereich und pflegerischen Bereich, 

• Beschäftigte zur Aufrechterhaltung der Staats-und Regierungsfunktionen,

• Beschäftigte im Bereich der Polizei, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Feuerwehr, 

• Beschäftigte im Vollzugsbereich einschließlich Justizvollzug, Maßregelvollzug und vergleichbare Bereiche. 

 

Zu den o. g. „kritischen Infrastrukturen“ sind weitere Bereiche zu zählen, die notwendig sind zur Aufrechterhaltung der allgemeinen Versorgung der Bevölkerung (Daseinsvorsorge), wie z. B. der Lebensmittelversorgung (Lebensmittelproduktion, -verarbeitung und -handel). 

Darüber hinaus sind Härtefallregelungen(wie z.B. etwa drohende Kündigung) zu berücksichtigen.  

 

Wir bitten um Verständnis 

Bei Bedarf findet auch eine Notbetreuung für Kinder, bei denen allein ein/e Erziehungsberechtigte/r zu den sog. kritischen Berufsgruppen gehört statt. Bitte melden Sie sich vorher telefonisch mit Angabe des Tages und der Zeitspanne unter der Schulnummer in der Zeit von 8.00-13.00 Uhr an. 


03.07.2020 - Matheolympiade Klasse 3

Trotz der widrigen Umstände wurde auch die dritte Runde der Matheolympiade durchgeführt. Stolz sind wir auf zwei dritte und einen ersten Platz! 


15.05.2020 - Schule bunter, trotz Vorschriften

Da bereits am 18.05. zu den vierten Klassen nun auch der dritte Jahrgang die Schule besuchen wird, haben alle Beteiligten viel zu tun, um den Sicherheitsstandard zu gewährleisten. 

Außerdem erreichten uns zahlreiche Regenbögen aus dem Gemeinschaftsprojekt und machen die Schule trotz aller Vorschriften ein bisschen bunter.


11.05.2020 - Gegen Cybermobbing

In Kooperation mit der Polizeidirektion Göttingen, der VPKV e.V. und dem Landkreis Northeim, realisierte der Förderkreis der Schule am Sultmer unter der Leitung von Patryk Pochopien (Grundschullehrer) mit Hilfe von 10 Schülerinnen und den jungen Filmemachern von STEPOUT-Films aus Einbeck ein Musikvideo gegen Cybermobbing.

Die Polizei und Präventionspuppenbühne bedankt sich für das Engagement der Kinder, die dieses Projekt gemeinsam mit den Pädagogen umgesetzt haben.


27.04.2020 - Wir sind für alles gewappnet!

Der Förderkreis der SaS hat zum Schutz von Kindern und Lehrpersonal 600 Behelfs Mund- und Nasen-Masken gekauft und am Montag an die Schule übergeben. Diese Masken sind ausschließlich für die Kinder bestimmt, jedes Kind erhält 2 Stück.

Das Lehrpersonal wurde schon zuvor von der Stadt mit Masken ausgestattet.

Die Masken wurden vor Ort bei der Firma Wilvorst gekauft. 


24.04.2020 - Förderkreis spendet neue Fahrzeuge

Eigentlich sollte die feierliche Übergabe nach den Osterferien stattfinden, aber dann kam Corona.

Der Förderkreis freute sich, dass zumindest die Lehrer die neuen Fahrzeuge schon einmal ausprobierten und dabei viel Spaß hatten. 

Wenn der Schulbetrieb wieder losgeht, können die Kinder 4 neue XXL-Rider Cars in Betrieb nehmen.


02.04.2020 - Prävention im Internet

Das Thema Internetnutzung und damit auch die einhergehende Problematik von Cybermobbing kennt leider auch bei Ausnahmesituationen keinen Halt. Die Idee der Präventionspuppenbühne soll sein, die jungen Internetnutzer weiterhin präventiv erreichen zu können.

Mit viel Engagement sind hieraus Videospots entstanden, die in Zeiten der Corona-Krise aktuelle Themen für Kinder aufbereiten und als Botschaften von Seiten der Polizei mit ganz viel Empathie sympathisch und kindgerecht verpackt sind.

Hier geht´s zum Video!
Hier geht´s zum Video!

06.03.2020 - Wie früher...

Die dritten Klassen tauchten im Rahmen des Sachunterrichts in die Schulzeit vor knapp 100 Jahre ein. Eine Stunde lang, saßen die Schüler gerade auf ihren Plätzen, gaben keine Widerworte und imitierten das Verhalten der früheren Schule. Die Meinung der Schüler über die Stunde war zwiespältig. 


29.02.2020 - Song über Freundschaft

Auch im letzten Halbjahr war die Songwriting-AG aktiv und präsentiert nun einen neuen Song über Freundschaft. Geschrieben wurde "Für uns..." gemeinsam mit den Kindern der AG. Das Musikvideo entstand an der Schule während der AG-Zeit unter großem Zeitdruck.

Viel Freude beim Schauen.


21.02.2020 - "Rosenfreitag"

Etwas vorgezogen feierte die Sultmerschule ihr Faschingsfest. Traditionell wurde der Tag mit einem Frühstück, kleinen Spielen und Musik im Klassenverbund gestartet, bevor es dann klassenstufenweise in die Sporthalle ging. Dort hatte Herr Bänsch einen Tag zuvor eine riesige Bewegungslandschaft aufgebaut, die allen Kindern sehr viel Spaß machte.


18.02.2020 - Jetzt geht´s wieder rund...

Im schulinternen Rundlaufcup konnten sich die Klassen 3c und 4b durchsetzen. Schon bald wird im außerschulischen Wettkampf um die Punkte gekämpft. Es wird spannend!


25.01.2020 - Film ab!

Gemeinsam mit der Polizei-Puppenbühne aus Göttingen und der Unterstützung durch den Förderkreis wie auch des Landkreises Northeim, wurde ein Musikvideo zum zuvor aufgenommenen Song "Auf dich kommt es an" gedreht. Der Liedertext zeigt auf, welche Gefahren durch neue Medien entstehen können und wie man sich dagegen schützen kann. Auch im Video, das von der jungen Einbecker Filmcrew STEPOUT FILMS gedreht wurde, soll diese Botschaft verstärkt werden. Die Stars des Videos sind Schüler der vierten Klassen unserer Schule, die viel Geduld bei dem sieben Stunden andauernden Drehtag beweisen mussten.

Sobald das Musikvideo fertig ist, soll dieses im Landkreis und darüber hinaus die Kinder wie auch Eltern für das Thema sensibilisieren. 


17.12.2019 - Feuerwehrausflug

Im Rahmen des Sachunterrichtsthemas "Feuer" besuchte der dritte Jahrgang die Feuerwehr in Göttingen (Geismar) und wurde in der Wacht umhergeführt. Interessante Einblicke wurden den Kindern gewährt und sie konnten Fragen stellen. Das Highlight war das Besteigen des Übungsturms.


20.11.2019 - Theater, die zweite

Die 1. und 2. Klassen gingen gemeinsam zum Theater der Nacht und schauten sich "Däumelinchen"  im Bauchladentheater an. Alle Kinder waren sowohl vom Gebäude des Theaters als auch von den gespielten Stücken begeistert. Eine sehr gelungene vorweihnachtliche Aktion.

Lieben Dank an den Förderkreis der Schule am Sultmer, der uns alle wieder finanziell unterstützt hat!


15.11.2019 - Vorgelesen

2004 startete der Bundesweite Vorlesetag und wurde zur größten Vorleseinitiative der Bundesrepublik. In guter Tradition beteiligte sich die Schule am Sultmer auch in diesem Jahr. Die Schülerinnen und Schüler wählten dabei selbst eine von ca. 20 Vorleseaktionen aus. Herr Bänsch präsentierte u.a. Geschichten an der interaktiven Tafel.  Aus "Wie die Affen den Fußball erfanden - 33 fast wahre Sportgeschichten" (Martin Ebbertz) las Herr Pochopien. Wie verhext lauschten die Dritt- und Viertklässler "Harry Potter" (J.K. Rowling) bei Frau Wiebersiek. Frau Heise konnte die ersten und zweiten Klassen für "Die Wörterfabrik" (Agnès de Lestrade) begeistern. 


12.11.2019 - Was passiert, wenn es nicht regnet...

Beim Besuch des dritten und vierten Jahrgangs im Theater der Nacht, freuten sich alle Schülerinnen und Schüler wie auch Klassenlehrerinnen und -lehrer auf das Stück "Regentrude". Nur wenige kannten dieses, umso größer war die Spannung. Nach einem kurzen "Picknick" vor Ort, bewunderten Kinder wie auch Erwachsene die Kulisse und die Inszenierung. Gewohnt super! Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!


28.10.2019 - Auf gelber Fährte

Auch in diesem Jahr wurden gelbe Füße auf den Weg gebracht. Dabei half Herr Heise von der Polizei Northeim. Er erklärte den Erstklässlern richtiges Verhalten im Straßenverkehr.


24.10.2019 - Der Weg ist das Ziel

Heute begab sich die Klasse 3a auf Schatzsuche auf dem Schulhof und im Schulgebäude. Im Sinne eines Escaperooms, mussten die Kinder Aufgaben lösen, um vier Zahlen zu erspielen. Diese wurden dann in einer Stellenwerttabelle aus dem Mathematikunterricht kombiniert und anschließend das Zahlenschloss einer verriegelten Schatzkiste geknackt. Spielerisch wiederholten die Kinder auf diesem Wege Rechenaufgaben, übten das sinnentnehmende Lesen und mussten logisch denken. Am Ende wurde der Schatz von allen Gruppen geborgen und der Inhalt der Truhe geplündert!


01.10.2019 - Und so schließt sich der Kreis...

Zum Abschluss des Sachunterrichtsthemas wurde in allen Klassen des dritten Jahrgangs eine Getreideausstellung angefertigt und von Kleingruppen vorgestellt. Außerdem konnte ein Traktor von Nahem betrachtet werden.


29.09.2019 - Erfolgreiche Teilnahme am Northeimer Stadtlauf

Unsere Schule hat erfolgreich am Northeimer Stadtlauf teilgenommen. Zahlreiche Kinder haben sich dazu angemeldet, sodass wir ein großes Teilnehmerfeld stellen konnten. Dadurch gehörten wir zu den teilnehmerstärksten Grundschulen und durften uns über ein Geldpräsent freuen, welches nun in den sportlichen Bereich investiert werden  kann. 

Die Kinder haben bei wechselhaftem Wetter ihre beste Leistung gezeigt und konnten sich über tolle Ergebnisse freuen, welche sogar bis zum Podest reichten. Natürlich stand der Spaß im Vordergrund, welcher sicherlich nicht zu kurz kam. Zudem erhielten alle Läuferinnen und Läufer ein kleines Geschenk. Wir danken allen Kindern, die am Stadtlauf teilgenommen haben und freuen uns über eine ähnlich gute Teilnahme im nächsten Jahr. Vielen Dank an Herr Lehmann für die Organisation.


27.09.2019 - Alles aus Getreide

Zusammen mit den Landfrauen, erlebte der dritte Jahrgang einen Vormittag voller Getreide. Bei einer gemeinsamen Brotzeit stellten die Kinder lustige Brotgesichter her und präsentierten sie, bevor sie von ihnen verspeist worden sind. In Gruppen wurden nach der ersten großen Pause Getreiderezepte ausprobiert. Es wurden u.a. Muffins, Knäckebrot und Nudelsalat hergestellt, um sie im Anschluss zu probieren. 

An dieser Stelle möchten wir uns nochmals bei allen Helfern bedanken!

Gemeinsam mit der Präventionspuppenbühne der Polizeidirektion Göttingen wurde außerdem am gleichen Tag eine Videoaufnahme zu einem Lied gegen Mobbing aufgenommen.


10./11.09.2019 - Keine Macht dem Mobbing

Im Rahmen des Schwerpunktthema Mediensicherheit der Polizei Göttingen/Northeim führte die Polizeipuppenbühne der Polizeidirektion Göttingen in der Schule am Sultmer allen Viertklässlern das Theaterstück  „Fit und fair im Netz: Auf dich kommt es an!“ vor. Die beiden Polizeibeamtinnen Frau Nixdorff und Frau Kellner spielten das Stück. Hauptdarstellerin war Lena, das Schulmädchen. Sie wurde Opfer einer Cyber-Mobbingsituation.

Spielerisch wurde den Schülerinnen und Schülern so vermittelt, dass sie verantwortungsvoll und kritisch mit digitalen Medien umgehen sollen. Auf Gefahren im Internet wurde hingewiesen und Verhaltensregeln und Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt. Darüber hinaus wurden die Themen Informationsvielfalt, Passwortschutz, Datensicherheit und Verhalten im Chat  angesprochen. Um nachhaltig präventiv zu wirken, wurde das Theaterstück zuvor durch die Schule vorbereitet. Die Eltern wurden durch einen informativen Elternabend zum Thema Cyber-Mobbing in Zusammenarbeit mit der Polizei Northeim, vertreten durch Polizeihauptkommissar Herrn Sindram, in das Projekt eingebunden.


29./30.08.2019 - Verbundenes Kollegium

An zwei Nachmittagen wurde das halbe Kollegium in einem sehr intensiven Kurs über die Maßnahmen der Ersten Hilfe geschult. Verbände anlegen, reanimieren und stabile Seitenlage wurden theoretisch wie auch praktisch durchgeführt. Dabei wurden die Maßnahmen auch speziell auf Grundschulkinder zugeschnitten. 

Erstmals werden derzeit Schülerinnen und Schüler in einer AG als Sanitätsassistenten ausgebildet. Hierbei gilt der Dank an die Johanniter.


17.08.2019 - Eingeschult

Die diesjährige Einschulungsfeier der Schule am Sultmer begann mit einem Gottesdienst mit Pastor Gillner zum Thema „Hände“. Die Einschulungskinder erhielten von Ihren Klassenlehrerinnen Frau Jokisch und Frau Bebermeier (Schulkindergarten), Frau Lied (Klasse 1c) und Frau Hartmann – Hirschberg (Klasse 1a), sowie von ihrem Klassenlehrer Herr Schmidt (Klasse 1b) ausgeschnittene und mit ihrem Namen versehene Hände, die sie sich umhängten. Zum Ende des Gottesdienstes versammelten die Kinder sich klassenweise, um mit ihren Lehrern eine „Hände-Aktion“ durchzuführen.

Danach ging es zur Schule. Dort wurden alle von der stellvertretenden kommissarischen Konrektorin Frau Wiebersiek in der Turnhalle begrüßt. Anschließend führten die vierten Klassen ein äußerst gelungenes Theaterstück mit dem Titel: „Traum zu glauben“ unterstützt durch ihre Klassenlehrerinnen und Frau Dombrowski auf. 

Nun durften die neuen Schulkinder zum ersten Mal mit ihren Lehrerinnen und ihrem Lehrer den Klassenraum aufsuchen, während der Förderkreis für das leibliche Wohl in einer wunderschön geschmückten Turnhalle sorgte. 

Die abschließende Fotoaktion für jedes Schulkind, ebenfalls durch den Förderkreis durchgeführt, rundete die gelungene Einschulungsfeier ab.

Wir freuen uns alle auf die schönen Erinnerungsfotos.

Lieben Dank ist allen zu sagen, die zum Gelingen beigetragen haben.


Quelle: Göttinger Tageblatt vom 25.Juli 2018
Quelle: Göttinger Tageblatt vom 25.Juli 2018