Schuljahr 2017/18

18.10.2017 - Erste Spielzeit startet

Seit heute finden zweimal in der Woche die Pausenliga statt, die als Pilotprojekt nun auch die Schule am Sultmer erreicht hat. In dieser bestreiten Einspieler, bald auch Team, in einer zeitlich eingeschränkten Spielzeit (die zweite große Pause) Spiele und kämpfen um die beste Platzierung. Gespielt wird jeder gegen jeden wie z.B. in der Bundesliga. Der erste Durchlauf startet mit der Sportart Ringtennis und wird im 1:1 gespielt.


29.09.2017 - Klassenfahrt der vierten Klassen nach Silberborn

Für drei Tage fuhren alle vierten Klassen gemeinsam auf Klassenfahrt nach Silberborn. Zuerst waren alle sehr gespannt auf ihre Zimmer. Nachdem alle Betten bezogen waren, erkundeten die Kinder das spannende Gelände. Nach dem Mittagessen gingen wir mit unserem Wanderführer Herrn Schönhütte auf Entdeckertour ins Moor Mecklenbruch. Das Naturschutzgebiet faszinierte mit seltenen Pflanzen und Tieren. Anschließend ging es auf Schatzsuche auf dem Gelände der früheren Glashütte. Am zweiten Tag wanderten wir zum Tierpark Neuhaus. Dort bekamen wir eine Führung und besuchten wir eine Falknershow. Auf dem Rückweg bestiegen wir noch auf den Hochsollingturm und genossen die Aussicht über den schönen Solling. Am letzten Abend trafen wir uns an der Feuerstelle und rösteten Stockbrot. Zwischendurch gab es genügend Gelegenheit, um in der Turnhalle, dem Außengelände, in der Disko, am Billardtisch oder am Kicker die gemeinsame Zeit noch einmal richtig zu genießen. 


28.09.2017 - Übergabe der Schul-T-Shirts

Die erste Förderkreis-Vorsitzende Rosemarie Kopka übergab an alle ersten Klassen Schul-T-Shirts im frischen Gelbton mit dem Schullogo auf dem Rücken und dem Namen wie auch dem jeweiligen Klassentier auf der Brust.


26.09.2017 - Schnell, schneller, am schnellsten...

So hieß es mehrfach für Schülerinnen und Schüler der Schule am Sultmer beim ersten Mini-Stadtlauf, der in Northeims Innenstadt stattfand. Dieser Mini-Stadtlauf stand in punkto Lauffreude und Spaß dem  großen Stadtlauf in keinerlei Hinsicht nach. Motiviert und von zahlreichen Zuschauern, darunter Eltern, Mitschüler und Passanten, angefeuert, absolvierten die Kinder je nach Klassenstufe Strecken über 400 bis 1000 Meter. Dabei liefen viele unserer Schülerinnen und Schüler vorn mit. Fünf von ihnen gelang sogar der Sprung auf’s begehrte Podest.  Dabei seien aber alle Kinder Sieger, denn sie wären alle dabei. So äußerte sich Organisator Paul Lehmann von der Oberschule Northeim. Und darum ging, dabei zu sein und zu zeigen, dass der Northeimer Stadtlauf eine begehrte Veranstaltung ist, an der so viele Schülerinnen und Schüler begeistert teilnehmen. 

Auf den Fotos sind unsere Podestkinder zu sehen, die (fast alle) stolz ihre Urkunden mit in die Schule brachten. Dabei sprangen bei den Mädels der 2. Klasse ein Sieg und ein dritter Platz, sowie bei den Drittklässlern die kompletten Podestplätze von 1-3 heraus. Wir freuen uns mit euch und es hat Freude gemacht, alle Teilnehmer laufen zu sehen.  


26.09.2017 - Hausgemachter Lesewettkampf

In den schönen Räumlichkeiten unseres Leseclubs und Schülerbücherei fand ein Vorlesewettbewerb für die Schülerinnen und Schüler der dritten und vierten Klassen statt. Jede dritte und jede vierte Klasse wählten einen Vorleser und eine Vorleserin aus. Somit konnte sich jeder Teilnehmer schon vorab als kleiner Sieger fühlen. 

Die fünf Mädchen und ein Junge bereiteten zuhause einen Lieblingstext ihrer Wahl vor und trugen diesen mit viel Begeisterung und Elan vor. Im Anschluss mussten sie noch einen unbekannten Text, den die Jury ausgewählt hatte, vorlesen und dabei Aspekte wie passende und sinngestaltende Betonung, ein angemessenes Lesetempo und eine deutliche Aussprache beachten. Die Jury, bestehend aus unserer Rektorin Frau Kulp-Wahmke, Frau Striegler, Frau Werner, Frau Lawaczek für unsere Lesepaten und zwei Kindern aus dem Schülerrat erfreute sich an den vorgetragenen Texten und bewertete im Anschluss den jeweiligen Vortag.

Teilgenommen haben für die dritten Klassen: Letizia, Laura und Marlon. Für die vierten Klassen gingen Joelina, Lilly und Julia an den Start. Gewonnen hat für die dritten Klassen Marlon. Im vierten Jahrgang konnte sich Julia gegen ihre Mitleserinnen durchsetzen. Die Sieger konnten sich über eine Medaille und einen Buchpreis freuen. Alle Teilnehmer erhielten eine farbenfroh gestaltete Urkunde. 


21.09.2017 - Laufen für eine gute Sache

Für den Bolzplatz wurden Runden um und durch die Schule gedreht. Dabei wurden die Schülerinnen und Schüler aller Klassen von Sponsoren wie auch dem Förderkreis und tatkräftigen Eltern unterstützt.


20.09.2017 - Knollengerichte

Nun war es endlich soweit. Ein Teil unserer geernteten Kartoffeln wurden zu leckeren Gerichten verarbeitet. Frau Lüdecke und Frau Jerebik von den Landfrauen kochten mit der Klasse 3c. Es gab eine Kartoffelsuppe, Backkartoffeln mit Quarkdip, Kartoffelsalat und Kartoffelküchlein. Neben unseren Kartoffeln der Sorte Princess, gab es noch die Kartoffelsorte Violetta, deren Farbe - wie es ihr Name sagt - lila ist. Bis die Gerichte fertig waren, gab es viel zu tun. Es wurde in 4 Gruppen mit großem Engagement gearbeitet. Am besten schmeckte allen die Kartoffelsuppe und das Dessert, die Kartoffelküchlein. Diese Aktion bildete einen tollen Abschluss des Kartoffelprojekts!   


25.08.2017 - Mit Blumen und Seifenblasen

Am Freitag heiratete unser Kollege Rainer Schmidt seine Lebensgefährtin Gerlinde. Die Eltern seiner Schüler organisierten den Transport ihrer Kinder nach Rosdorf zum Standesamt. Jedes Kind stand mit einer Sonnenblume in der Hand Spalier für das Brautpaar. Die Überraschung war gelungen!! Herr Schmidt und seine Frau waren überwältigt und luden die Schüler spontan zu einem Eis- essen am Göttinger Kiessee ein.   


25.08.2017 - Ernte einholen!

Endlich war es soweit! In der Woche vom 21. 8. bis 25. 8. 2017 konnten die 3. Klassen auf dem Gut Wiebrechtshausen, die im Frühjahr gelegten Kartoffeln ernten. 

Zuerst mussten alle die vielen „ Beikrautpflanzen“ auf dem Kartoffelfeld entfernen. Danach ging es mit der Kartoffelernte los. Dank der tollen Unterstützung durch Eltern und Großeltern, konnten die Kinder in ca. 2 Stunden alle Kartoffeln auflesen. Das war recht anstrengend! Stolz wurden die gefüllten Kartoffelsäcke gezählt und anschließend jeder Sack gewogen. Wir waren über die Menge der Kartoffeln sehr erstaunt. Die Ernte brachte zwischen 190 kg und 250 kg ein. Unglaublich!!!  

Im September werden wir mit Frau Lüdecke einige Kilo Kartoffeln verarbeiten und leckere Gerichte zubereiten. 


24.08.2017 - Es beginnt mit einem "u"

Heute war es soweit: unsere ABC-Schützen starteten nach ihrer Eingewöhnung mit dem Buchstabenlehrgang. In sechs Stationen wurde der erste Buchstabe in Sand geschrieben, mit Seilen gelegt, geknetet, mit einem Knopf umfahren und auf Zeitung wie auch an die Tafel geschrieben. Die Kinder hatten bei der Erarbeitung viel Spaß. In der nächsten Woche folgt bereits Buchstabe Nummer zwei.


23.08.2017 - Aktion "gelbe Füße"

Alljährlich besucht Polizist Matthias Heise die Sultmerschule, um gemeinsam mit den 1.Klässlern die "gelben Füße" an Überwegen zu sprühen und ihnen den sicheren Schulweg zu besprechen.  


15.08.2017 - Großes Fest auf dem Scharnhorstplatz

Am Dienstag nahmen 32 Kinder aus den Klassen 2-4 am Sport- und Spielfest  für Groß und Klein in der Zeit von 14.00 – 15.30 Uhr auf dem Scharnhorstplatz teil. Mit viel Spaß und Ehrgeiz bewältigten die Kinder den Parcours für das Mini-Sportabzeichen und nahmen anschließend stolz ihre errungenen Urkunden entgegen. Einige Kinder erfrischten sich anschließend auf der Wasserrutsche und hatten dabei ebenfalls sehr viel Spaß! Das Fest wurde organisiert vom Jobcenter des Landkreises Northeim in Zusammenarbeit mit dem SSB Göttingen und dem KSB Northeim-Einbeck.


11.08.2017 - Parkplätze nutzen = Sicherer Schulweg 

Rektorin Corinna Kulp-Wahmke stand im Interview mit FFN Rede und Antwort zur Schulwegproblematik am Sultmer.


05.08.2017 - Schatzsuchende ABC-Schützen

In diesem Jahr begaben sich unsere neuen Erstklässler auf eine Schatzsuche. In der Kirche begrüßte sie Pastorin Möhle und übergab das Wort an die neuen Erstklassenlehrer. Diese erhielten vom kleine Tiger einen Brief, dass vier Schatzkisten in der Kirche versteckt worden sind. Daraufhin wurden die Erstklässler auf die Reise durch die Kirche geschickt und fanden gemeinsam mit ihren Lehrkräften die Schatzkisten, die sie bis zum Ende des Gottesdienstes verwahrten. Nach dem Gottesdienst begaben sich die Kinder gemeinsam in die Schulsporthalle, in der, nach einer Begrüßung von Frau Kulp-Wahmke, das Stück "Der Löwe, der nicht schreiben konnte" von den Viertklässlern aufgeführt wurde. Im Anschluss führten die neuen Klassenlehrer ihre Schülerinnen und Schüler in ihre Klassenräume und erhielten die erste Schulstunde, während die Eltern vom Förderkreis kulinarisch verwöhnt worden sind.